×
Selbstunfall auf der A53

Militärfahrzeug kippt auf Oberlandautobahn um

Rico
Steinemann
Montag, 20. Juli 2020, 11:02 Uhr Selbstunfall auf der A53
Die beiden Soldaten sassen glücklicherweise alleine im Duro. Und wurden nur leicht verletzt.
Archivfoto: Nicolas Zonvi

Ein Militärfahrzeug ist am Montagmorgen auf der Oberlandautobahn zwischen Jona und Rüti verunfallt und auf die Seite gekippt. Fahrer und Beifahrer seien allein in dem Duro unterwegs gewesen, als sich der Unfall ereignete, wie eine Sprecherin der Armee auf Nachfrage sagt. Beide seien leicht verletzt.

Der Fahrer habe einen leichten Schock erlitten und beide Insassen seien zur Kontrolle ins Spital gebracht worden. Sie können dieses aber am Nachmittag wieder verlassen und nach Herisau in die Rekrutenschule zurückkehren, sagt die Armeesprecherin.  Der Unfallhergang sei derzeit noch unklar, die Militärjustiz habe eine Untersuchung eröffnet. Andere Fahrzeuge seien jedoch nicht in den Unfall verwickelt gewesen.

Kommentar schreiben

Kommentar senden