×

Verkehrssituation erregt die Gemüter

Der Gemeinderat Zell will beim Bahnhof Kollbrunn Tempo 20 einführen. Das kommt nicht nur gut an. Ausserdem wünschen sich die Anwohner eine Verbesserung bei der Kreuzung beim Restaurant Frohsinn.

Rolf
Hug
Beim Bahnhof Kollbrunn
Der Bahnhofplatz soll zu einer Begegnungszone werden mit Vortritt für Fussgänger.
Visualisierung: PD

Der Strassenabschnitt beim Bahnhof Kollbrunn soll zu einer Begegnungszone werden. Am Mittwochabend orientierte die Gemeinde über das Projekt in der Regenbogenhalle in Kollbrunn.

«Der Bahnhof Kollbrunn ist heute kein Bijou.»

Patricia Heuberger (SP), Gemeinderätin Zell

Er solle zu einem Platz werden auf dem man gerne Zeit verbringt und für einen Schwatz auch kurz anhalte, umriss die zuständige Gemeinderätin Patricia Heuberger (SP) die Idee vor rund 70 Personen. Davon werde auch das Gewerbe profitieren.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.