×

Leere Felder, das war gestern

Wegen dem Coronavirus musste die Tennis- und Squashhalle geschlossen bleiben. Seit gut einem Monat sind nun wieder alle Felder bespielbar. Sogar Fussballer wollten zu Beginn Tennis spielen.

Annabarbara
Gysel
Tennis- und Squashhalle in Wila
Auf den beiden Tennisplätzen in der Wilemer Halle dürfen sich die Spieler wieder austoben.
Annabarbara Gysel

An den Tag, als der Bundesrat die Öffnung nach dem Corona-Lockdown bekannt gegeben hat, kann sich Corina Rufibach noch bestens erinnern. «Ich hatte schlaflose Nächte», gesteht die Geschäftsführerin der Tennis- und Squashhalle Felsenegg AG in Wila. «Wie macht man das?», habe sie sich gefragt.