×

Volketswil will keine Fahrenden

Der Volketswiler Gemeinderat will keine Standplätze für Fahrende errichten. In der Gemeinde hat man diesbezüglich schlechte Erfahrungen gemacht.

Kevin
Weber
Gemeinderat lehnt vorgeschlagene Halteplätze ab
Aktuell will man in Volketswil keine Halteplätze für Fahrende. Im Bild Fahrende in Uster im Jahr 2016.
Archivbild: Fabio Meier

«Stand- und Durchgangsplätze bilden eine wichtige Voraussetzung für die fahrende Lebensweise». So steht es im Konzept der kantonalen Baudirektion für die Bereitstellung von Halteplätzen für Schweizer Fahrende. Im Kanton Zürich gibt es vier bestehende Stand- und acht Durchgangsplätze für Fahrende. Gemäss Auftrag des kantonalen Richtplans gilt es diese «planungsrechtlich zu sichern».

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.