×

Volketswil will keine Fahrenden

Der Volketswiler Gemeinderat will keine Standplätze für Fahrende errichten. In der Gemeinde hat man diesbezüglich schlechte Erfahrungen gemacht.

Kevin
Weber
Gemeinderat lehnt vorgeschlagene Halteplätze ab
Aktuell will man in Volketswil keine Halteplätze für Fahrende. Im Bild Fahrende in Uster im Jahr 2016.
Archivbild: Fabio Meier

«Stand- und Durchgangsplätze bilden eine wichtige Voraussetzung für die fahrende Lebensweise». So steht es im Konzept der kantonalen Baudirektion für die Bereitstellung von Halteplätzen für Schweizer Fahrende. Im Kanton Zürich gibt es vier bestehende Stand- und acht Durchgangsplätze für Fahrende. Gemäss Auftrag des kantonalen Richtplans gilt es diese «planungsrechtlich zu sichern».