×

Ustermer Badegäste werden nicht mehr gezählt

Gestern hat die Stadt im Dorfbad, im Strandbad und im Hallenbad die Zutrittsbeschränkungen aufgehoben. Damit kann der Sturm auf die Badis losgehen – mit gewissen Einschränkungen.

David
Marti
Aufhebung der Zutrittsbeschränkung
Ab sofort sind wieder mehr als 250 Gäste im Dorfbad Uster zugelassen.
Christian Merz

Wer bisher in das Dorfbad Uster wollte, wurde am Eingang über ein Zählsystem erfasst. Und auch in den WC-Anlagen waren die Corona-Massnahmen augenscheinlich. So wurde jedes zweite Pissoir abgeklebt. Seit dem 6.  Juni galt für die Anlage eine Obergrenze von 200 Gästen, die im Lauf des Monats auf 250 ausgeweitet wurde. Und die Aufenthaltsdauer war auf zweieinhalb Stunden beschränkt. In die Garderoben durfte nur eine begrenzte Anzahl Besucher auf einmal rein.