×

Laute Musik gegen die gähnende Leere

Weil das Büro im Jugend- und Freizeithaus Schürwies in Egg die meiste Zeit leer steht, haben Mitarbeitende der offenen Jugendarbeit dieses nun in einen Bandraum verwandelt, wo Jugendliche jeden Tag selbständig und kostenlos musizieren können.

Laura
Hertel
Neuer Bandraum für die Egger Jugend
Im neuen Bandraum im Jugendhaus Egg stehen einige Instrumente zur freuen Nutzung zur Verfügung.
Symbolbild: PD

Am Freitagabend versammeln sich Egger Jugendliche im Jugend- und Freizeithaus Schürwies. An den anderen Tagen herrscht dort hingegen oft gähnende Leere. «Das sollte nicht sein», so Timo Honegger und Gabi Mähliss von der offenen Jugendarbeit. Ein neuer Bandraum soll Jugendlichen die Möglichkeit bieten, auch ausserhalb des Freitagabends ins Jugendhaus zu kommen und dort musikalisch aktiv zu werden.