×

Sammelstelle in Kollbrunn soll per Video überwacht werden

Weil bei der Kollbrunner Entsorgungsstelle immer mehr Abfall entsorgt wird, soll die Anlage per Video überwacht werden. Abfallsündern drohen Bussen im dreistelligen Bereich.

Rolf
Hug
Wegen illegal deponiertem Abfall
Bei der Glas- und Metallsammelstelle in Kollbrunn wird in letzter Zeit vermehrt Abfall entsorgt.
PD

Das Littering oder Deponieren von Abfällen nehme immer gravierendere Formen an. Das schreibt der Gemeinderat Zell in einer Mitteilung. Dies im Zusammenhang mit der unterirdischen Glas- und Metallsammelstelle an der Unteren Bahnhofstrasse in Kollbrunn. Diese wird mehrmals pro Woche gereinigt. «Gemeindearbeiter müssen meist zweimal pro Woche sich in Säcken befindendes Glas oder Büchsen einwerfen oder abgestellten Abfall entsorgen.»

«Die Situation ist derzeit ziemlich schlimm.»

Susanne Stahl (SP), Gemeinderätin Zell

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.