×

Der Gemeinderat informiert Anfang Juli

Beim Bahnhof Kollbrunn soll eine Begegnungszone entstehen. Für Kritik sorgten unter anderem die Kosten.

Rolf
Hug
Neuer Bahnhofplatz Kollbrunn
So soll der neu gestaltete Bahnhofplatz aussehen.
Visualisierung: PD

Die Strasse beim Bahnhof Kollbrunn ist in einem schlechten Zustand. Der Gemeinderat will diese deshalb sanieren und den Bahnhofplatz neu gestalten. Ziel ist, ihn im Interesse der Bevölkerung und des Gewerbes zu beleben. Angedacht ist eine Begegnungszone mit Tempo 20. Die Fussgänger sollen darin Vortritt geniessen und die Strasse beliebig überqueren können. Die Orientierungsversammlung zu diesem Vorhaben findet am Mittwoch, 8. Juli um 19 Uhr, in der Regenbogenhalle in Kollbrunn statt.

Kosten von rund 770'000 Franken

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.