×

Die Tösstalstrasse nach Wila soll unterbrochen werden

Im Frühling 2021 soll die erste Etappe der Tösstalstrasse saniert werden. Herzstück ist ein Kreisel bei der reformierten Kirche. Die Verantwortlichen erwägen, den Strassenast nach Wila vollständig zu sperren.

Rolf
Hug
Kreiselbau in Turbenthal
Um die Bauzeit für den Kreisel zu verkürzen, soll die Tösstalstrasse beim Durchlass des Chatzenbachs gesperrt werden.
Rolf Hug

«Herausfordernd», so bezeichnet Adrian Baumann, Projektleiter beim kantonalen Tiefbauamt, die Bauarbeiten für den neuen Kreisel beim Knoten Tösstal-/St. Gallerstrasse bei der reformierten Kirche Turbenthal. Es handelt sich dabei um das Herzstück der ersten Sanierungsetappe der Tösstalstrasse, die im nächsten Frühling beginnen soll.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.