×

Die Tösstalstrasse nach Wila soll unterbrochen werden

Im Frühling 2021 soll die erste Etappe der Tösstalstrasse saniert werden. Herzstück ist ein Kreisel bei der reformierten Kirche. Die Verantwortlichen erwägen, den Strassenast nach Wila vollständig zu sperren.

Rolf
Hug
Kreiselbau in Turbenthal
Um die Bauzeit für den Kreisel zu verkürzen, soll die Tösstalstrasse beim Durchlass des Chatzenbachs gesperrt werden.
Rolf Hug

«Herausfordernd», so bezeichnet Adrian Baumann, Projektleiter beim kantonalen Tiefbauamt, die Bauarbeiten für den neuen Kreisel beim Knoten Tösstal-/St. Gallerstrasse bei der reformierten Kirche Turbenthal. Es handelt sich dabei um das Herzstück der ersten Sanierungsetappe der Tösstalstrasse, die im nächsten Frühling beginnen soll.