×

Wieso die Kommunalpolizei nicht gezielt gegen Autoposer vorgeht

Die Kantonspolizei legt dieses Jahr einen besonderen Fokus auf die Raser- und Tuningszene. Korps in der Region wollen mit ihren Kollegen derweil nicht gleich ziehen.

Laurin
Eicher
Röhren und Knallen auf den Strassen
Der Car Wash in Nänikon ist ein beliebter Treffpunkt der Tuningszene.
Archivfoto: Christian Merz

Sie fahren besonders abends mit ihren getunten Sportwagen durch Städte und Dörfer und wollen dabei vor allem eines: auffallen. Und das tun sie, denn das Geräusch eines aufheulenden Motors oder das Knallen aus einem Auspuff kann niemand in der näheren Umgebung überhören. Oft drehen die meist jüngeren Lenker dieselben Runden, vorbei an neuralgischen Punkten. Oder sie treffen sich mit Gleichgesinnten an Tankstellen oder auf Autowaschanlagen, um mit ihren getunten Fahrzeugen zu protzen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.