×

300'000 Franken aus dem Erbe Schoch fliessen an das Gesundheitszentrum

Redaktion
Züriost
Gemeindeversammlung Wila
Das Gesundheitszentrum Wila profitiert vom Erbe Jakob Schoch.
Rafael Lutz

Die Wilemer Gemeindeversammlung stimmte der revidierten Polizeiverordnung zu. Diese erlaubt dem Gemeinderat künftig die Überwachung von Sozialhilfeempfängern. Auch den Beitrag aus dem Erbe Jakob Schoch  an den Verein Wila Care genehmigten die Stimmberechtigten.

Der Verein, der die Finanzierung des Gesundheitszentrums sichern will, erhält dadurch 300'000 Franken. Angenommen wurden auch die restlichen Geschäfte. Darunter die Jahresrechnungen der Politischen Gemeinde und der beiden Schulgemeinden. Bericht folgt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.