×

Rütner kritisiert Verschwinden von Riesenrüebli

Während der Coronazeit konnten die Restaurants nicht öffnen. Damit das Gastrogemüse nicht weggeworfen werden muss, passten Migros und Coop ihre Normgrössen an. Jetzt sind diese wieder verschwunden und der Rütner Dominik Waser ist sauer.

Fabia
Bernet
Kalibergrössen angepasst
Dominik Waser versteht nicht, wieso Grosshändler die grösseren Kaliber wieder aus dem Sortiment nimmt.
Foto: Nicolas Zonvi

Gerade noch jubelte Domink Waser. Knapp zwei Monate ist es her, als der Rütner sich darüber freute, dass Grosshändler wie Migros und Coop grösseres und schweres Gemüse verkauft. Gemüse, das nicht der Norm entspricht. Grosse Kaliber, die für die Gastrobranche gedacht waren, dort aber aufgrund der coronabedingten Schliessung nicht mehr verwendet werden konnten.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.