×

Uster geht auf seine Vereine zu

Uster will seinen Vereinen weniger Geld geben, ihnen aber auch weniger davon wegnehmen. So soll Freiwilligenarbeit wieder motivierender werden.

Deborah
von Wartburg
Stadt plant schlankere Förderung
Der Klausumzug des Vereins Humoria litt unter hohen Gebühren.
Christian Merz

Hohe Gebühren, komplizierte Formulare und Bewilligungsverfahren, die sich ständig ändern: In den letzten Jahren wurde immer wieder Kritik seitens der Ustermer Vereine an die Stadt laut. Wenn sich dazu dann noch Mitgliederschwund oder verwaisende Vorstandsposten gesellten, bedeutete das für einige der ehrenamtlichen Engagements das Ende. Doch nun gibt es Grund zur Hoffnung für die Ustermer Vereine.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.