×

Was passiert, wenn eine Gymischülerin das Coronavirus hat?

Am Montag haben die Mittelschulen wieder mit Präsenzunterricht begonnen – in Halbklassen und mit zwei Metern Abstand. Sollte es zu einem Covid-19-Fall kommen, müssen deshalb nicht ganze Klassen in Quarantäne.

Redaktion
Züriost
Schulstart an Kantonsschulen
Physik mit Abstand und in Halbklassen: An der Kantonsschule Uetikon hat am Montag der Präsenzunterricht wieder begonnen.
Foto: Sabina Bobst

Seit Montag gehen auch die Gymnasiastinnen und Gymnasiasten wieder zur Schule. Allerdings ist der Unterricht – wie schon Mitte Mai für die Primarschüler – von neuen Regeln und Abläufen geprägt.

Die Schüler werden nur jeden zweiten Tag in Halbklassen unterrichtet und müssen zueinander einen Abstand von mindestens zwei Metern einhalten, denn für die Jugendlichen gilt ein ähnliches Ansteckungsrisiko wie für Erwachsene.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.