×

300‘000 Franken sollen an Wilemer Gesundheitspraxis fliessen

Der Gemeinderat Wila möchte 300‘000 Franken aus dem Erbe Schoch dem Verein WilaCare zufliessen lassen. Die RPK unterstützt das Geschäft, zweifelt jedoch an der Beitragsberechtigung.

Rafael
Lutz
Aus dem Erbe Jakob Schoch
Im Februar nahm das Gesundheitszentrum seinen Betrieb auf.
Archivfoto: Manuela Kägi

2018 sprachen sich die Wilemer Stimmbürger dafür aus, das Erbe von Jakob Schoch an die Politische Gemeinde zu übergeben. Darunter waren rund 3,5 Millionen Franken Grundeigentum und 170‘000 Franken flüssige Mittel. Das Geld wurde in eine Sonderrechnung übertragen. Die Gemeindeversammlung vom 19. Juni wird nun erstmals über einen Beitrag aus dem Erbe befinden. Laut Gemeindeschreiber Balz Zinniker findet diese statt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.