×
Stabwechsel beim Verband

Marionna Schlatter wird Präsidentin von Fussverkehr Schweiz

Redaktion
Züriost
Mittwoch, 27. Mai 2020, 20:23 Uhr Stabwechsel beim Verband

An der Generalversammlung vom 27. Mai 2020 haben die Mitglieder von «Fussverkehr Schweiz» Marionnna Schlatter zur Präsidentin gewählt. Zugleich wird der Vorstand mit Martine Docourt erweitert. Die Hinwilerin Marionna Schlatter wurde 2019 in den Nationalrat gewählt. Die grüne Politikerin ist Mitglied der Verkehrskommission und Präsidentin der Kantonalpartei der Grünen Zürich.

Neben den Schwerpunkten in der Raumplanung und aktiven Mobilität engagiert sich Schlatter für ökologische Themen wie Biodiversität und Klimaschutz. «Zum ökologischen Umbau gehört auch, dass wir das Zufussgehen als gesündeste und selbstverständlichste Mobilitätsform aufwerten und ihm bei der Planung des öffentlichen Raums mehr Gewicht geben», schreibt der Verband in einer Mitteilung.

Neues Vorstandsmitglied

Schlatter übernimmt das Amt von Thomas Hardegger. Der Alt-Nationalrat und ehemalige Gemeindepräsident von Rümlang setzte sich während acht Jahren für den Fussverkehr in Agglomerationsgemeinden ein. Auf nationaler Ebene brachte er Vorstösse vor, unter anderem zur kritischen Prüfung der Zulassung und Normierung von Fahrzeugen.

Neu in den Vorstand gewählt worden ist zudem Martine Docourt. Die Umweltgeologin, Co-Präsidentin der SP-Frauen Schweiz und Grossrätin aus Neuenburg fokussiert mit ihrer Expertise die sozialen und ökologischen Aspekte des Zufussgehens und trägt zu einem Ausbau des Verbands in der Romandie bei.

Kommentar schreiben

Kommentar senden