×

Aufwendige Wartungen an eingemotteten Fliegern

Damit keine teuren Standschäden entstehen, müssen bei den Flugzeugen in Dübendorf regelmässig die Räder bewegt und die Triebwerke getestet werden. Die Maschinen sollen trotz Wiederaufnahme des Flugbetriebs im Juni vorerst noch am Boden bleiben.

Laurin
Eicher
Flugplatz Dübendorf
Die Schutzfolien am Triebwerk einer A320 werden entfernt.
Christian Merz

Die Triebwerke drehen mit einem ohrenbetäubenden Pfeifen hoch. Die Steuerruder an den Flügeln und am Heck bewegen sich Hin und Her, wie sie es kurz vor dem Start eines Passagierfliegers immer tun. Doch im Cockpit der Airbus A320 sitzen keine Piloten und die über 45 Tonnen schwere Maschine steht nicht auf einer Startpiste, sondern auf dem Vorfeld des Flugplatz Dübendorf.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.