×

Die Dübendorfer können mit zwei weiteren Hochhäusern rechnen

Die Immobilienunternehmen investieren weiter ins Boomgebiet Hochbord – und die Dübendorfer Skyline am Stadtrand wird immer dichter.

Lukas
Elser
Neubauprojekt im Hochbord
Zwei neue Hochhäuser sollen zwischen Bahnlinie, Jabee-Tower und derzeit gebauter Siedlung Stettbach Mitte zu stehen kommen.
Google Maps

Der Bauboom im Westen von Dübendorf nimmt kein Ende. Vor knapp einem Jahr wurde «das höchste Wohnhaus der Schweiz», der Jabee-Tower, fertiggestellt. Der Rohbau des Giessenturms im Osten der Amag ist schon fast verkleidet. Der Baubeginn der drei Hochhäuser Three-Point soll im Sommer erfolgen. Die Überbauung Stettbach Mitte ist in Bau. Die Erweiterung des Zwicky-Areals gegen Süden praktisch fertig.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.