×

Das Fällander Gemeindehaus – ein Zeuge des Brutalismus

Das Fällander Gemeindehaus – ein Zeuge des Brutalismus

Die Gemeindeverwaltung in Fällanden ist sanierungsbedürftig. Zuerst muss aber entschieden werden, ob das Gebäude unter Schutz gestellt werden soll.

Kevin
Weber
Totalsanierung oder Neubau?
Das Fällander Gemeindehaus muss saniert werden.
Christian Merz

Das Verwaltungsgebäude der Gemeinde Fällanden ist ein imposanter Bau. Neben dem neuen modernen Komplex in Volketswil ist das etwas ältere Pendant in Fällanden wohl eines der grössten kommunalen Verwaltungsgebäude in der Region.

Entworfen von den Schweizer Architekten Schindler, Spitznagel und Burkhard wurde die Verwaltung Anfang der 70er-Jahre gebaut. Nach knapp 50 Jahren hat sie mittlerweile aber ihre Nutzungsdauer erreicht und ist sanierungsbedürftig.

Zusammenhang mit Zentrumsentwicklung

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.