×
Züriost-Sendung «Wucheblick»

Brand in Rüti, Mini-Klimademos und Absage von weiteren Festivals

Ein Wohnwagen in Flammen, eine aufgelöste Mini-Klimademo, das Verhalten der Menschen nach Lockerung der Corona-Massnahmen, ein neues Globibuch und weitere Festivalabsagen: Das sind die Themen im «Wucheblick».

Annette
Saloma
Freitag, 22. Mai 2020, 15:55 Uhr Züriost-Sendung «Wucheblick»

In Rüti brannte es am Mittwoch. Im Einfamilienhausquartier Drei Eichen stand ein Wohnwagen in Flammen.

Eine Demonstration von Klima-Aktivisten in Uster wurde von den Behörden nicht bewilligt. Einzelne Klima-Aktivisten, die sich trotzdem vor dem Stadthaus aufhielten, wurden weggewiesen. Dies stösst ein paar SP-Gemeinderäten sauer auf. In Wetzikon hingegen gab es eine Klimademo, die wurde später dann aber von der Kantonspolizei aufgelöst.

Vor zwei Wochen wurde der Lockdown aufgehoben und es gab erste Lockerungen. Vielen ging das zu schnell. Obwohl Massnahmen wie Abstand halten immer noch gelten, halten sich viele nicht daran.

Der Pfäffiker Atlant Bieri hat ein neues Globi-Wissenschaftsbuch geschrieben. Nachdem er schon über Energie und invasive Arten schrieb, geht es diesmal um Robotik.

Absagen wegen Corona: Das Alpenfestival beim Dürntner Hasenstrick und das Oldtimer Classic Hittnau finden dieses Jahr nicht statt. Ein Festivalfeeling wäre nicht aufgekommen, sagen die Veranstalter des Alpenfestivals.

Kommentar schreiben

Kommentar senden