×

Ein Funken Glück rettet ihre Pension

Ein Funken Glück rettet ihre Pension

Nach 40 Jahren Selbstständigkeit ist Schluss: Margrit Gremminger übergibt ihren Coiffeursalon in Wetzikon. Fast hätte das Coronavirus ihre Pensionierungspläne aber vermiest.

Fabia
Bernet
Existenzängste wegen Corona
Ende Mai übergibt Margrit Gremminger ihren Coiffeursalon und geht in den Ruhestand.
Foto: Seraina Boner

Einen sauberen Schnitt. Das will sie. Am 31. Mai nimmt Margrit Gremminger die Schere in die Hand und schneidet in ihrem Salon «mg Coiffeur» gegenüber des Wetziker Leuen-Zentrums Haare. Die Frisur einer Gossauerin soll die letzte sein, die sie verschönert. Danach ist Schluss, nach vierzig Jahren Selbstständigkeit.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.