×

Greifensee-Schiffe müssen nun doch im Hafen bleiben

Greifensee-Schiffe müssen nun doch im Hafen bleiben

Eigentlich hätten die Greifensee-Schiffe dieses Wochenende wieder für kulinarische Rundfahrten ablegen sollen. Doch das bleibt weiterhin verboten. Eine Alternative gibt es dennoch.

Thomas
Bacher
Schifffahrt in Corona-Zeiten
Die «Stadt Uster» bleibt im Heimathafen –​​​​​​​ und wird zur Pop-up-Beiz​​​​​​​.
Archiv: Nathalie Guinand

Gerade mal eine Rundfahrt konnte die Schifffahrts-Genossenschaft Greifensee (SGG) zum Saisonbeginn am 15. März durchführen, dann erklärte der Bundesrat die ausserordentliche Lage – und schon wars wieder vorbei mit den Genussfahrten auf dem zweitgrössten Zürcher See. Stattdessen: zwei frisch revidierte Schiffe wieder eingemottet, Kurzarbeit, finanzielle Ausfälle.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.