×

Bringen die Sommerferien die Oberländer Seen zum Kollaps?

Seit Wochen steigt die Zahl der Menschen rund um die Oberländer Seen an. Mit den ebenfalls steigenden Temperaturen werden auch die Badegäste zunehmen, die statt in die Badi an die Seen pilgern. Wie lässt sich dies mit dem Naturschutz vereinbaren?

Lea
Chiapolini
Besucherströme am Greifensee und Pfäffikersee
Grosser Andrang auf das Erholungsgebiet am Greifensee. In diesem Sommer dürfte sich die Lage in den Erholungsgebieten zuspitzen.
Archivbild: David Kündig

Ein Sommer ohne ausschweifende Auslandreisen und beschränkte Plätze an den Oberländer Seen – «das wird wahrscheinlich Horror». Fredy Kräuchi geniesst mit seiner Frau Annemarie die wenigen Stunden am Greifensee, an denen sie sich noch sicher fühlen. «Am Wochenende hat es bereits keinen Sinn mehr, hierher zu kommen.»  Wie es in den Sommerferien aussehen wird, da denke der Pensionär lieber gar nicht daran.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.