×

Ferienplausch steht auf der Kippe

Ferienplausch steht auf der Kippe

Die Corona-Krise schränkt die Ferienmöglichkeiten ein und lässt den Ustermer Ferienplausch umso wichtiger erscheinen. Doch die Durchführung des beliebten Anlasses ist fraglich.

Benjamin
Rothschild
Coronavirus bedroht Ustermer Institution
Im Ferienplausch wurden in der Vergangenheit unter anderem DJ-Kurse angeboten. In diesem Jahr ist deren Durchführung fraglich.
Archivfoto: Markus Zürcher

Derart unverzichtbar dürfte der Ferienplausch kaum je gewesen sein: Der Strandurlaub in Rimini wird aufgrund der Corona-Krise als Option wohl genauso weg fallen, wie der Campingaufenthalt in der Provence. Die Sommerferien, die in der Region vom 13. Juli bis 14. August dauern, werden die meisten Eltern mit ihren Kindern in der Schweiz verbringen müssen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.