×

Wenn die biologische Uhr von Frau Spatz tickt

Wenn die biologische Uhr von Frau Spatz tickt

Wegen der Corona-Pandemie müssen fast alle «Tößthaler»-Redaktoren im Homeoffice arbeiten. Dabei schliessen sie trotz Social Distancing ungewöhnliche Freundschaften.

Annabarbara
Gysel
«Der Tößthaler» im Homeoffice
Pixabay/züriost

Zu Beginn der Corona-Krise hatte ich mich extrem dagegen gesträubt, auch nur einen einzigen Tag im Homeoffice zu verbringen. Social Distancing ist überhaupt nicht meins und ich malte vor dem geistigen Auge düstere Bilder der einsamen Isoliertheit.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.