×

Eine Klopapierrolle fürs Jesus-Kind

Der Volketswiler Pierre Aerni ist pensionierter Grafikdesigner. Gegen die Lockdown-Langeweile und um die Leute zum Schmunzeln zu bringen, hat er ein virtuelles Corona-Museum geschaffen.

Deborah
von Wartburg
Volketswiler macht virtuelle Corona-Kunst
Im virtuellen Coronamuseum zeigt der Volketswiler Pierre Aerni veränderte Kunstwerke.
PD/Pierre Aerni

Grosse und international anerkannte Kulturinstitutionen mühen sich zurzeit ab, digital überzeugende Übergangslösungen für die aktuelle Situation zu schaffen und die Aufgabe der Kunst in Lockdown-Zeiten neu zu denken. Währenddessen ist in Volketswil von heute auf morgen ein kleines Corona-Museum aus dem Boden geschossen – virtuell natürlich.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.