×

SVP geht juristisch gegen Tempo 30 vor

SVP geht juristisch gegen Tempo 30 vor

​​​​​​​Hat der Dübendorfer Stadtrat den Wählerwillen missachtet, indem er in eigener Kompetenz zwei Tempo-30-Zonen bewilligte? «Nein», sagt der Bezirksrat. Doch SVP-Gemeinderat Paul Steiner gibt sich nicht geschlagen. Jetzt entscheidet das Verwaltungsgericht.

Thomas
Bacher
Massnahmen in Dübendorf gestoppt
Der Stadtrat will im Zentrum Tempo 30 installieren, die SVP ist dagegen.
Archiv: Thomas Bacher

«Ich bin nicht grundsätzlich gegen Tempo 30», sagt der Dübendorfer SVP-Gemeinderat Paul Steiner, «über Sinn oder Unsinn kann man im Einzelfall sicher diskutieren.» Nicht einverstanden sei er aber mit der Art und Weise, wie der Stadtrat die Zonen eingeführt habe, beziehungsweise noch einführen wolle. Und deshalb gelangte Steiner mit einer Stimmrechtsbeschwerde an den Bezirksrat.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.