×
Gefahrenstufe «erheblich»

Waldbrandgefahr im Kanton Zürich erneut erhöht

Redaktion
Züriost
Mittwoch, 15. April 2020, 11:13 Uhr Gefahrenstufe «erheblich»
Kantone wie Graubünden und Tessin haben bereits ein komplettes Feuerverbot ausgesprochen.
Screenshot: BAFU

Die wenigen Regenschauer in den letzten Tagen können der Trockenheit in der Schweiz kaum einen Abbruch tun. Diverse Kantone haben bereits vor einer Woche generelles Feuerverbot ausgesprochen. Nun hebt auch der Kanton Zürich die Gefahrenstufe weiter an. 

Seit heute Mittwoch gilt die Gefahrenstufe 3 von 5 und wird damit als «erheblich» eingestuft. Die Abteilung Wald des Amts für Landschaft und Natur mahnt zum sorgfältigen Umgang mit Feuer im Wald und in Waldesnähe. Die nächste Stufe wäre das eigentliche Verbot von Feuern in Waldesnähe, wie es in rund zehn Schweizer Kantonen bereits festgesetzt wurde. 

Kommentar schreiben

Kommentar senden