×

Der Bäretswiler Bär soll jetzt Jahrzehnte halten

Der Bäretswiler Bär soll jetzt Jahrzehnte halten

Zunächst wars ein Paar, dann ein kleiner, schliesslich einer mit gebrochenem Arm. Jetzt hat Bäretswil seinen vierten Bären vor dem Gemeindehaus - und der soll nicht so schnell faulen.

David
Kilchör
Skulptur vor Gemeindehaus ersetzt
Förster Pascal Sturm platziert den neuen Bären vor dem Gemeindehaus.
Seraina Boner

Bäretswil ohne Bär ist unvorstellbar. Seit über 30 Jahren steht eine hölzerne Tierskulptur vor dem Gemeindehaus. Der letzte Bär hat es allerdings nur auf ein Alter von knapp acht Jahren gebracht. Am Donnerstag wurde das Tier ersetzt.

Die Geschichte des Bären reicht bis in die späten 80er Jahre zurück. Ein Sturm fällte damals ein Baumpaar vor dem Gemeindehaus, worauf ein Schnitzer aus den Überresten ein Bärenpaar kreierte.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.