×

Eingesperrte Grenadiere greifen jetzt zum Buch

Eingesperrte Grenadiere greifen jetzt zum Buch

Die Grenadiere von Isone stecken wegen des Coronavirus schon seit Wochen in ihrer Kaserne fest. Damit ihnen nicht langweilig wird, hat die Stadbibliothek Uster den Rekruten nun ein besonderes «Frässpäckli» zusammengestellt.

Lukas
Elser
Dank Usters Stadtbibliothek
Grenadiere gelten gemeinhin als Kampfmaschinen.
Symbolfoto/Archiv: Rekrutenschule Dübendorf

Seit vier Wochen müssen die Tessiner Rekruten nun auf dem Kasernenareal verharren. Ende Februar hat die Armeeführung beschlossen, für sämtliche Rekrutenschulen eine Ausgangssperre zu verhängen. Die Massnahme steht im Zusammenhang mit dem Coronavirus und soll verhindern, dass die Rekruten sich unnötig mit Zivilpersonen vermischen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.