×

ZO-Onlineshop drei Monate gebührenfrei

Coronakrise

ZO-Onlineshop drei Monate gebührenfrei

Die «ausserordentliche Lage» in der Schweiz stellt viele kleinere und mittlere Unternehmen ohne einen Onlineshop vor grosse Herausforderungen – auch im Zürcher Oberland. Die ZO Medien AG bietet mit dem ZO-Shop einen Ausweg.

Promotion
Sonntag, 29. März 2020, 18:27 Uhr Coronakrise

Die Entscheidung des Bundesrates am letzten Montag, die «ausserordentliche Lage» in der Schweiz im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu erklären, traf viele Unternehmen hart. Alle Geschäfte ausser Lebensmittelläden und Apotheken mussten ab Mitternacht schliessen. Die Notlage gilt vorläufig bis am 19. April.

Während einige Restaurants kurzfristig auf einen improvisierten Takeaway-Betrieb umgerüstet haben, können sich jene Betriebe glücklich schätzen, die bereits einen eigenen Onlineshop unterhalten. Die Nachfrage beim Online-Shopping nahm so stark zu, dass grosse Online-Anbieter bereits jetzt kaum mehr nachkommen und ihre Kunden auf verlängerte Lieferzeiten hinweisen.

Gegenseitige Unterstützung

Die Zürcher Oberland Medien AG lanciert in diesen Tagen den neuen zo-shop.ch. Der Onlineshop wurde in den vergangenen Monaten komplett überarbeitet und aufgefrischt. Er soll kleineren und mittleren Unternehmen aus der Region künftig als Plattform dienen und für regionale Produkte von lokalen Anbietern aus dem Zürcher Oberland stehen. So sollen auch Unternehmen, die nicht über die nötige Infrastruktur verfügen, vom Onlinemarkt profitieren können.

In diesen schwierigen Zeiten müssen zwar alle Distanz halten – aber auch zusammenstehen und sich gegenseitig unterstützen. Ab dem 1. April 2020 entfallen deshalb für alle Anbieter, die sich neu im zo-shop.ch registrieren, die Anmeldegebühren sowie während drei Monaten die Betriebskosten und sämtliche Kommissionen.

Interessierte melden sich direkt bei order@zo-shop.ch für weitere Informationen. 

Den aufgefrischten ZO-Shop finden Sie hier.

Kommentar schreiben

Kommentar senden