×

Kampfsportler will Opfern häuslicher Gewalt helfen

Daniel Gassmann aus Mönchaltorf nimmt an den Mr. Right-Wahlen teil. Einen allfälligen Sieg will er dazu nutzen, Gewaltopfern eine Stimme zu geben. Aus persönlicher Betroffenheit.

Annette
Saloma
Mönchaltorfer macht bei «Swiss Men‘s Award» mit
Dani Gassmann wohnt in Mönchaltorf mit seiner Freundin zusammen.
Foto: Christian Merz

Dani Gassmann hinkt. Einen Mann wie ihn, mit der körperlichen Konstituion eines Athleten, beeindruckt das wenig. «Sprunggelenk angerissen», winkt er ab. «Ich bin im Training blöd aufgetreten, das passiert eben, wenn man viel Sport treibt.»

Der 33-Jährige ist unter den letzten 13 Finalisten für den «Swiss Men's Award» (siehe Box). Bei den Wahlen habe er sich angemeldet, weil er von Jurymitglied Tobias Rentsch angefragt worden sei. «Mir gefällt, dass es nicht nur ums Aussehen, sondern um den Charakter geht.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.