×

Bezirksrat rügt Dübendorfer Sozialbehörde scharf

Bezirksrat rügt Dübendorfer Sozialbehörde scharf

Die Dübendorfer Sozialbehörde hat sich bei der Ausschreibung für die Asylbetreuung gesetzeswidrig verhalten. Das sagt der Bezirksrat Uster. Die Behörde steht nun unter Beobachtung und muss Zahlen nachliefern.

Thomas
Bacher
«Um Gesetz foutiert»
Der Bezirksrat rügt auch die Stellungnahme der Sozialbehörde und gibt an, dass er dies künftig nicht mehr tolerieren werde.
Symbolfoto: Thomas Bacher

Der Bezirksrat gibt einer gemeinsamen Aufsichtsbeschwerde von Hans Baumann (SP) und David Siems (Grüne) in mehreren Punkten Recht. Die beiden Dübendorfer Politiker haben unter anderem geltend gemacht, dass die Sozialbehörde Dübendorf bei der Vergabe der Asylbetreuung gegen das Submissionsrecht verstossen habe.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.