×

Gemeinden sollen Frauenhäusern helfen

Experten befürchten, dass aufgrund von Isolationen wegen des Coronavirus die Gewalt an Frauen zunimmt. Der Kanton ist bereits aktiv geworden. Eine Ustermer SP-Politikerin verlangt nun auch von den Gemeinden ein Tätigwerden.

Benjamin
Rothschild
Mehr Gewalt wegen Corona-Krise
Das Frauenhaus Zürcher Oberland wechselte jüngst seinen Standort. Nun benötigt es Unterstützung in der Corona-Krise.

Man kann die Dringlichkeit aus Salome Schaerers Schreiben förmlich herauslesen: Als «dringende Anfrage» betitelt die Ustermer SP-Gemeinderätin ihr Anliegen, mit dem sie sich in diesen Tagen an den Stadtrat gewendet hat. «Die Langsamkeit politischer Prozesse wäre in diesem Fall unter Umständen verheerend», schreibt sie.