×

Eine «kulturelle Allesfresserin» mit szeniger Uster-Vergangenheit

Michela Gösken ist die neue künstlerische Leiterin des Centrals. Mit Uster verbindet sie eine turbulente WG-Zeit und eine Liebe für das Uschter 77.

Deborah
von Wartburg
Central mit neuer Leitung
Michela Gösken ist momentan vor allem mit Absagen beschäftigt.
Seraina Boner

Für Kulturschaffende ist es keine leichte Zeit, in der Michela Gösken die Stricke des Ustermer Centrals in die Hände nimmt. Seit zwei Wochen ist die in Mönchaltorf aufgewachsene Zürcherin die neue künstlerische Leitung der Kulturinstitution und wegen des Coronavirus momentan vor allem mit Absagen beschäftigt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.