×

Aviatische Nutzung soll im kantonalen Richtplan verankert werden

Flugplatz Dübendorf

Aviatische Nutzung soll im kantonalen Richtplan verankert werden

Nachdem 260 Beschwerden eingegangen sind, hat der Regierungsrat den kantonalen Richtplan nun entsprechend angepasst. Eine grosse Rolle darin spielt auch der Flugplatz Dübendorf - wie gross, ist aktuell noch unklar.

Redaktion
Züriost
Donnerstag, 12. März 2020, 10:30 Uhr Flugplatz Dübendorf
Neu soll festgehalten werden, dass der Flugplatz ein ziviles Luftfeld ist.
Archivfoto: Christian Merz

Die Teilrevision des kantonalen Richtplanes ist einen Schritt weiter. Der Regierungsrat hat rund 260 Einwendungen aus der Bevölkerung ausgewertet und den Richtplan nun so fertiggestellt, dass sich der Kantonsrat damit befassen kann, wie er am Donnerstag mitteilt.

Ein wichtiger Aspekt bei dieser Richtplan-Teilrevision ist der Flugplatz Dübendorf, der im Teilkapitel «Luftverkehr» abgehandelt wird. Dabei soll neu festgehalten werden, dass der Flugplatz Dübendorf ein «ziviles Flugfeld» ist. Die aviatische Nutzung soll also im Richtplan verankert werden.

Dies hatte die damals noch bürgerliche Mehrheit des Kantonsrates im September 2017 beschlossen. Es sei völlig klar, dass in Dübendorf weiterhin geflogen werde. Dann solle dies auch in den Richtplan. (sda)

Kommentar schreiben

Kommentar senden