×
Brand im Ustermer Koppach

Grosse Solidarität mit Brandopfern - schon 12'000 Franken gespendet

Nach dem Brand des Bauernhauses im Koppach haben die Pferdebesitzer des angrenzenden Reiterhofs eine Spendenkampagne für die betroffenen Hausbewohner gestartet. Diese ist gut angelaufen.

Redaktion
Züriost
Dienstag, 25. Februar 2020, 14:53 Uhr Brand im Ustermer Koppach
Die Hausbewohner haben beim Brand ihr ganzes Hab und Gut verloren.
Foto: Seraina Boner

Die Solidarität mit der vom Brand des Bauernhauses Koppach in Uster betroffenen Familie Frigo-Künzi und dem ebenfalls im Haus wohnhaften Landwirt ist gross. In weniger als 24 Stunden gingen auf dem Spendenkonto über 10'000 Franken ein, wie die Betreiber der Online-Plattform GoFundMe in einer Mitteilung schreiben. Die Spendenkampagne hatten die Pferdebesitzer des angrenzenden Reiterhofs am Montagmorgen gestartet.

Bereits am Montagabend waren 2400 Franken auf das Konto eingezahlt worden. Am frühen Dienstagnachmittag waren es dann bereits knapp 12'000 Franken, die 92 Personen aus Solidarität mit den Opfern des Brandes spendeten. Dem Spendenziel von 50'000 Franken rückt man quasi im Minutentakt näher.

Wer die Opfer des Brandes ebenfalls finanziell unterstützen möchte, findet die Solidaritätskampagne auf GoFundMe.    

Kommentar schreiben

Kommentar senden