×

«Die Lieblingsstofftiere haben überlebt»

«Die Lieblingsstofftiere haben überlebt»

Einen Tag nach dem Brand im Koppach sucht die Familie Frigo-Künzi in den Überresten ihres Wohnhauses nach den letzten unversehrten Besitztümern.

Deborah
von Wartburg
Nach der Brandkatastrophe in Uster
Das Wohnhaus der Familie Frigo-Künzi ist am Sonntag bis auf die Grundmauern abgebrannt.
Fotos: Seraina Boner

Vater, Mutter und die beiden Töchter der Familie Frigo-Künzi schreiten, ausgerüstet mit Atemschutzmasken, durch die Brandruine, die bis am Sonntag früh noch ihr Zuhause war.

Auf der Strasse neben dem Haus türmt sich ein kleiner Haufen mit Stofftieren, Kisten und anderen Besitztümern, die sie am Montagnachmittag aus dem Haus retten konnten. «Es tut gut, noch einmal hier sein zu können», sagt der Vater. «So kann ich sehen, dass unser Zuhause zerstört ist und besser damit abschliessen.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.