×

Ein Sturm erschüttert das Zürcher Oberland und eine Baufirma meldet Konkurs an

Züriost Sendung «Wucheblick»

Ein Sturm erschüttert das Zürcher Oberland und eine Baufirma meldet Konkurs an

Der Sturm Sabine fegte anfangs Woche durch das Zürcher Oberland, ein Weiler in der Gemeinde Bauma brannte komplett nieder, die Tius AG ging Konkurs. Das sind die Themen im Wucheblick.

Annette
Saloma
Freitag, 14. Februar 2020, 16:00 Uhr Züriost Sendung «Wucheblick»

Das git z'rede:

Sturm Sabine wirbelte anfangs Woche durch das Zürcher Oberland und sorgte für Angst und Schrecken. An manchen Orten richtete er leichten bis sehr schweren Schaden an.

Der Weiler unterer Wolfsberg auf dem Baumer Gemeindegebiet brannte am Montagmorgen komplett ab. Sieben Leute wurden mit einem Schlag obdachlos. Wegen des starken Windes breitete sich das Feuer rasend schnell aus, die Feuerwehr hatte keine Chance. Warum es brannte, ist noch unklar.

Person vo de Wuche:

Die Person der Woche ist seit 117 Jahren tot. Johann Jakob Keller aus Fischenthal brachte es bis zum Nationalrat. Zuerst sanierte er die Finanzen seiner Gemeinde und legte später den Grundstein für die Zürcher Kantonalbank. Diese feiert dieses Jahr ihr 150 Jahr Jubiläum.

Klatsch und Tratsch:

Die Ustermer Baufirma Tius AG ist Konkurs. 70 Leute verlieren ihren Job. Nach der Egli Strassenbau AG aus Russikon ist es die zweite grosse Tiefbaufirma aus der Region, die Konkurs geht.

Kommentar schreiben

Kommentar senden