×

Noch ein Mobbingfall im Schulhaus Bühl

Noch ein Mobbingfall im Schulhaus Bühl

Nachdem «Züriost» über den Mobbingfall zweier Schwestern im Wetziker Schulhaus Bühl berichtet hat, melden sich weitere Eltern. Auch sie berichten von Mobbing.

Annette
Saloma
Wetziker Eltern enttäuscht
Das Schulhaus Bühl wurde gemäss Elternberichten schon mehrmals Schauplatz von Mobing.
Foto: Annette Saloma

Konrad Moser* hatte ein Déjà-vu, als er vom Mobbingfall im Schulhaus Bühl las. «Züriost» hatte über zwei Schwestern berichtet, die derart gemobbt wurden, dass sie auf Wunsch der Eltern das Schulhaus wechselten. Der Schulleitung werfen die Eltern Inkompetenz und Empathielosigkeit vor.

«Das ist kein Einzelfall», sagt der dreifache Familienvater. «Ein Sohn von uns wurde im Bühl so sehr gemobbt, dass er depressiv wurde.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.