×

Die Fragen nach dem Sturm

Wegen «Sabine» hat die Primarschule Uster den Unterricht für eineinhalb Tage ausfallen lassen. Unter Eltern sorgte dieser Entscheid und die Art und Weise der Kommunikation für Diskussionen.

Benjamin
Rothschild
Ustermer Schul-Stopp
Wegen dunkler Wolken über den Ustermer Schulhäusern (im Bild das Schulhaus Dorf) fiel zu Beginn der Woche der Unterricht aus.
Symbolbild: Nicolas Zonvi (Archiv)

Den Interviewtermin hatte Annette Saloma auf Montagmorgen angesetzt. Doch als sie ihre beiden Kinder am Sonntagabend bereits ins Bett gebracht hatte, wurden ihre Pläne durchkreuzt. Die Journalistin aus Uster, die für dieses Medium arbeitet, erhielt einen Anruf. Telefonalarm vom Kindergarten. Aufgrund des Sturms Sabine falle der Chindsgi am Montag aus, sagte ihr eine andere Mutter. Das betraf auch Salomas sechsjährigen Sohn.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.