×

Fünf Häuser niedergebrannt

Wieder Brand in Bauma - Grosseinsatz

Fünf Häuser niedergebrannt

Redaktion
Züriost
Montag, 10. Februar 2020, 08:49 Uhr Wieder Brand in Bauma - Grosseinsatz

An der Wolfsbergstrasse in Bauma sind heute Morgen fünf Gebäude niedergebrannt. Es handelt sich um Wohnhäuser, aber auch um einen Stall. Wie ein Mediensprecher der Kantonspolizei am Montagvormittag vor Ort sagt, seien die Anwohner nicht verletzt. Getötet wurden beim Brand mehrere Hühner und allenfalls Haustiere. Das Grossvieh konnte gerettet werden.

Die Gebäudebrände sind gelöscht. Zu schaffen macht den Feuerwehrleuten aber der Sturm Sabine. Windböen führten dazu, dass das Feuer auf den angrenzenden Wald übergriff. Dort löschen die Feuerwehren zwei Brandherde. Die Feuerwehr Bauma ist im Einsatz. Auch die Feuerwehr Turbenthal-Wila-Wildberg ist ausgerückt - gemäss Angaben auf deren Website mit 50 Feuerwehrleuten. Weiter die Feuerwehren Fischenthal, Bäretswil und Hinwil. Vor Ort ist auch die Kantonspolizei Zürich, Schutz und Rettung und der Grosstierrettungsdienst. Ebenso landete am Morgen die Rega. Die Brandursache und die Schadensumme sind noch nicht bekannt.

Hier geht's zum vollständigen Artikel:

So sah es heute Morgen aus. (Foto: Leserreporterin Jasmin Zenger)

Kommentar schreiben

Kommentar senden