×

Ein Leben für die Tiere

Mirjam de Boni machte eine steile Karriere im Finanzsektor. Doch irgendwann erfüllten sie die prestigeträchtigen Jobs und das hohe Salär nicht mehr. Sie beschloss, ihr Leben den Tieren zu widmen und einen veganen Laden in Uster zu eröffnen.

Annette
Saloma
Betreiberin von Hello Vegan in Uster
Mirjam de Boni in der Kaffee-Ecke ihres Ladens.
Foto: Christian Merz

Immer wieder sind Leute erstaunt, wenn sie erfahren, dass Mirjam de Boni vegan lebt. «Viele Menschen haben das Bild des dünnen, drahtigen Veganers im Kopf», sagt die 45-Jährige und lacht ihr herzliches, glucksendes Lachen. «Aber Bier und Chips sind auch vegan.» Vegan sei eben keine Diät oder nur eine Ernährungsform. «Es ist eine Lebenseinstellung.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen