×

Jetzt wirds happig mit dem Verkehr in Medikon

Bauarbeiten gehen los

Jetzt wirds happig mit dem Verkehr in Medikon

Die Sanierungsarbeiten auf der verkehrstechnischen Hauptschlagader des Oberlandes, der Zürcherstrasse in Wetzikon, gehen am 10. Februar los. Das erwartet die Verkehrsteilnehmer.

David
Kilchör
Montag, 03. Februar 2020, 12:00 Uhr Bauarbeiten gehen los

Stadt und Kanton haben es bereits letzten November angekündigt: Die Zürcherstrasse benötigt in Medikon eine Sanierung und bessere Verkehrssicherheit. Die Bauarbeiten gehen in den nächsten Tagen los.

Die Baustelle an dieser prekären Verkehrslage hat einen ganzen Rattenschwanz von Umleitungen zur Folge. Diese Informationen müssen die Betroffenen wissen:

Autofahrer

  • Die Bauarbeiten beginnen am 10. Februar und dauern bis Mitte Oktober.
  • Die Zürcherstrasse zwischen den Einmündungen Uster- und Haldenstrasse ist nur noch im Einbahnverkehr befahrbar - und zwar in Richtung Hinwil.
  • Der Verkehr in die andere Richtung rollt über die Halden- in die Usterstrasse und auf Höhe Flos zurück in die Zürcherstrasse. Da, wo die Halden- in die Usterstrasse mündet, gibts ein Lichtsignal.
  • Die Haldenstrasse ist auch nur noch im Einbahnregime befahrbar - von der Kulti her in Richtung Usterstrasse.
  • An der Medikerkreuzung ist das Linksabbiegen in beide Richtungen nicht mehr erlaubt.
  • Auch das Linksabbiegen von der Uster- in die Haldenstrasse ist verboten.
  • Wo die Uster- in die Zürcherstrasse führt, entsteht ein Lichtsignal.

Langsamverkehr und ÖV-Nutzer

  • Velofahrer und Fussgänger können die Zürcherstrasse in beide Richtungen nutzen.
  • Auch ÖV-Nutzer müssen eine Kröte schlucken: Der Rundkurs 853 vom Bahnhof nach Oberwetzikon und von dort via Robenhausen retour zum Bahnhof wird komplett eingestellt. Als Ersatz verkehrt die Linie 852 in die Gegenrichtung dafür im Viertelstundentakt.
  • Zudem werden die Haltestellen Medikon der Linie 856 an die West- und jene der Linie 852 an die Zürcherstrasse verschoben.
  • Diese Änderungen kommen bereits am Dienstag, 4. Februar, zum Tragen.

Anwohner

  • Für Anwohner wird die Zufahrt via Schellerstrasse von Hinwil herkommend geführt.
  • Anwohner der Haldenstrasse müssen mit massivem Mehrverkehr rechnen, zudem können sie nur noch von der Zürcherstrasse her zufahren.
  • Anwohner der Uster- und Weststrasse müssen mit Rückstaus vor den jeweiligen Lichtsignalen rechnen.

Laut Baudirektion des Kantons Zürich ist der Arbeitsbeginn witterungsabhängig und kann sich allenfalls um einige Tage verschieben. Sind die Arbeiten an der Zürcherstrasse abgeschlossen, gehen sogleich jene an der Weststrasse los. Über jene Verkehrsführung will der Kanton frühezeitig mit einem Flugblatt informieren.

Kommentar schreiben

Kommentar senden