×

Jetzt rechtfertigt der Bubiker Gemeinderat seinen Beschluss

​​​​​​​Nach Kritik aus der Bevölkerung am Entschluss, einen Teil des ehemaligen Stammgleises zwischen Bubikon und Wolfhausen zu verkaufen, krebst der Gemeinderat nun zurück. Aber nur ein kleines Stück.

Tanja
Bircher
Teilverkauf des Industriegleises
Am Bahnhof Wolfhausen finden immer wieder Feste mit Extrafahrten statt. Nun steht ein Teil des Stammgleises zum Verkauf.
Archiv: Urs Weisskopf

Es gehöre nicht zur öffentlichen Aufgabe des Gemeinderats, für den Fortbestand des einstigen Industriegleises zwischen Bubikon und Wolfhausen zu sorgen. Fünf Parzellen samt Gleis würden daher vom Verwaltungs- ins Finanzvermögen umgewidmet. Dies teilte die Bubiker Exekutive letzte Woche mit. Faktisch bedeutet das: Alle Wolfhauser Grundstücke, über die das Gleis führt, stehen zum Verkauf. Der Beschluss löste in der Gemeinde Protest aus.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.