×

Schlammschlacht in Rüti: Überparteiliches Komitee deckt Gemeinderat mit Vorwürfen ein

Schlammschlacht in Rüti: Überparteiliches Komitee deckt Gemeinderat mit Vorwürfen ein

Zwei neu gebildete Komitees kämpfen in Rüti gegen beide Projekte des Gemeinderates. Sowohl das Bauprojekt Bandwies als auch der Wärmeverbund ARA sorgen seit längerem für Diskussionen.

Rico
Steinemann
Rütner Abstimmungskampf
ARA Rüti soll Wärmeverbund aufbauen
Ein überparteiliches Komitee der FDP, SVP und EDU bekämpft in Rüti den geplanten Wärmeverbund ARA.
Foto: PD

Es ist quasi der Schlussakt einer seit Monaten andauernden Diskussion: Der Objektkredit für die Planung und Projektierung des Wärmeverbundes ARA vom Rütner Gemeinderat kommt am 9. Februar die Urne. Im letzten Sommer von einer Mehrheit des Rütner Stimmvolks zur Überarbeitung an den Gemeinderat zurückgewiesen, fand das Projekt im vergangenen Dezember an der Gemeindeversammlung zwar eine knappe Mehrheit. Doch ein Antrag auf Urnenabstimmung war ebenso erfolgreich.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.