×
«Make Trump small again»

Polizei auf Wernetshauser Wiese nach Trump-Schriftzug

Redaktion
Züriost
Mittwoch, 22. Januar 2020, 12:24 Uhr «Make Trump small again»

Es sollte ein Witz sein , eine kleine, lustig gemeinte Botschaft. «Make Trump small again», schrieb Hebi Dobler aus Wernetshausen in acht auf acht Meter grossen Lettern auf seine Wiese. Trump sollte die Botschaft sehen, wenn er von Davos wieder nach Zürich reist.

Hebi Dobler spricht über den plötzlich berühmten Schriftzug. (Video: David Kilchör)

Kurz schien es, als ob nun fertig lustig ist: Heute Vormittag fährt plötzlich die Polizei vor, parkiert vor der Sägerei, die Dobler führt. Die Doblers bestätigen zwar, dass die Polizei vor Ort gewesen ist. Allerdings seien sie sehr schnell wieder weggewesen. Grund für den Besuch? Sie wollten sich die Situation persönlich anschauen und prüfen, ob eine Sachbeschädigung vorliegen könnte.

Da die Wiese aber den Doblers gehört und der Schriftzug nicht beleidigend ist, sondern unter die freie Meinungsäusserung fällt, war die Sache schnell wieder erledigt. Die Kantonspolizei bestätigt den Einsatz auf Anfrage. Die Polizei sei im Rahmen einer Überprüfung ausgerückt.

Die Frage ist, ob Trump die Botschaft überhaupt sehen wird. Bereits bei seiner Anreise am Dienstagmorgen war es zu neblig. Die Chance, dass er etwas sehen konnte, war verschwindend gering. Auch heute, ein Tag danach, hüllt sich das Flachland in Nebel und versteckt so wohl auch die Nachricht aus Wernetshausen an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika.

Kommentar schreiben

Kommentar senden