×

«Die Töss darf ruhig lebendiger werden»

«Die Töss darf ruhig lebendiger werden»

Der Kanton informiert in Turbenthal auf Einladung der Naturschutzvereine über das Entwicklungskonzept der Töss. Diese erhoffen sich Informationen, wie der Fluss ökologisch aufgewertet werden soll. Ausserdem geht es ums Netzwerken.

Rolf
Hug
Töss-Anlass der Naturschutzvereine in Turbenthal
Links hinten liegt Gebiet Würbel
Die Töss soll naturnaher werden. Zum Beispiel könnte im Würbel in Wila (hinten in der Mitte) eine Auenlandschaft entstehen.
Eva Kurz

Die Naturschutzvereine der Anrainer-Gemeinden der Töss laden Anfang Februar zu einem Informationsanlass zum Entwicklungskonzept des Flusses ein. Initiiert hat die Veranstaltung die Turbenthaler Kantonsrätin Theres Agosti Monn (SP), die ausserdem bei BirdLife Zürich im Vorstand sitzt. Im Interview erklärt sie Sinn und Zweck dieses Anlasses. Und wie ihre persönliche Vision der Töss aussieht.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.