×

«Ich möchte 100 Leute auf den Platz bekommen»

Als Seelsorgerin engagiert sich Johanna Hirzel für das christliche Miteinander in Wetzikon. Aus diesem Grund initiiert sie eine Teilnahme an der schweizweiten Mahnwache vom 12. Dezember, die ein solidarisches Zeichen für Glaubensverfolgte setzt.

Annabarbara
Gysel
Wetziker Mahnwache für Glaubensverfolgte
Die erste CSI-Mahnwache fand 2012 statt, unter anderem in der Stadt Zürich.
Christian Solidarity International

Johanna Hirzel kam vor ein paar Jahren zum ersten Mal mit der Mahnwache der Christian Solidarity International (CSI) (siehe Box) in Kontakt. Die Seelsorgerin der katholischen Kirche Wetzikon war gerade in Luzern unterwegs, als ihr beim Bahnhof eine Gruppe von Menschen ins Auge stach.