×

Die Sek Wila soll ihre Schüler behalten dürfen

Die Sek Wila soll ihre Schüler behalten dürfen

Nun ist klar, wie die Schulen im mittleren Tösstal ihre Grenzen bereinigen wollen. Alle vier Schulgemeinden sollen bestehen bleiben. Die Sek Wila soll ihre Schüler mittels Anschlussvertrag behalten.

Rolf
Hug
Grenzbereinigung der Schulen
Die Sek Wila soll durch die Grenzbereinigung keine Schüler verlieren.
Archivfoto: Christian Merz

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Schulen im mittleren Tösstal haben sich auf eine Grenzbereinigung geeinigt
  • Alle vier Schulgemeinden sollen bestehen bleiben
  • Die Sekundarschule Wila soll ihre Schüler mittels Anschlussvertrag behalten können

 

Lange herrschte Unklarheit, wie die Schulen im mittleren Tösstal ihre Grenzen bereinigen wollen. Nun ist es klar: Die beiden Primarschulen von Wila und Turbenthal und die beiden Sekundarschulgemeinden Wila und Turbenthal-Wildberg sollen bestehen bleiben.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.